Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung und Datenschutzinformationen nach der DS-GVO

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten und ihre Rechte

1.1 Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten und die IP-Adresse.

1.2 Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist Mindfacts GmbH, Geschäftsführender Gesellschafter Patrick Gallitz, Wörthstr. 1, 81667 München, 089/44454543, info@mindfacts.de. Unsere externe Datenschutzbeauftragte Andrea Schweizer erreichen Sie unter +49-89-9280850, as@schweizer.eu oder per Post (Schneckenburgerstraße 22, D-81675 München).

1.3 Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name und Ihre Nachricht) von uns gespeichert, um Ihre Fragen und Anfragen zu beantworten. Unser berechtigtes Interesse zur Verarbeitung und Speicherung der Daten ergibt sich aus dem Erfordernis, nur so Ihre Kontaktanfrage ordnungsgemäß bearbeiten und Ihre Fragen und Anfragen beantworten zu können. Als Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO einschlägig. Soweit Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrags abzielt, so ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Wir verarbeiten Ihre Daten nur zur Kommunikation mit Ihnen und zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr zur Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung erforderlich ist (nach Abschluss der Konversation), oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen

1.4 Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO),
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)
  • Recht auf Löschung, „Recht auf Vergessenwerden“ (Art. 17 DS-GVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO),
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO)

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

 

2. Erhebung personenbezogener Daten beim bloßen informatorischen Besuch unserer Website

2.1 Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/ HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

2.2 Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website, je nach Ihrer Einstellung im Cookie-Banner, Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wir verwenden Cookies, um unser Webseitenangebot technisch betreiben, dieses nutzerfreundlicher gestalten und gegebenenfalls (nach Ihrer Auswahl im Cookie-Banner, dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a) DS-GVO) durch Analyse optimieren zu können. Hierin liegt unser berechtigtes Interesse (Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

2.3 Einsatz von Cookies:

a)  Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies (dazu b)
  • Persistente Cookies (dazu c).

b)  Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

c)  Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

d)  Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.


3. Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“), um mit diesen Informationen die Webseite zu verbessern. Diese Funktion ist nur dann aktiviert, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO geben. Dies geschieht durch entsprechende Auswahl im Cookie-Banner zu Beginn des Besuchs auf unserer Website oder zu jedem beliebigen Zeitpunkt Ihres Besuchs auf unserer Website, indem Sie die entsprechende Einstellung über den unteren Reiter „Ändern Sie Ihre Einwilligung“ aktivieren.

Sie können die abgegebene Einwilligung jederzeit auch über den unteren Reiter „Ändern Sie Ihre Einwilligung“ für die Zukunft widerrufen.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Rechner abgelegt werden, die der Browser speichert und in diesem Fall an uns bestimmte Informationen übermittelt. Cookies richten auf dem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Es werden hierdurch Daten gesammelt zu App-Aktualisierungen, Browser-Informationen, Klickpfad, Datum und Uhrzeit des Besuchs, Geräteinformationen, Downloads, Flash-Version, Standort-Informationen, IP-Adresse, JavaScript-Support, Besuchte Seiten, Kaufaktivität, Referrer URL, Nutzungsdaten und Widget-Interaktionen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Werden Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet übertragen, bestehen gewisse Risiken. Bei einer Übertragung der Daten in die USA (derzeit ein Land ohne angemessenes Datenschutzniveau) besteht die Gefahr, dass Ihre Daten von amerikanischen Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.

Um Ihre Daten dennoch bestmöglich zu schützen, haben wir die IP-Anonymisierung auf dieser Website aktiviert und Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de  verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Wir verwenden Google Analytics auf dieser Website mit der Erweiterung „anonymizeIP“, so dass durch die IP-Adresse kein direkter Personenbezug hergestellt werden kann.

Die Nutzungsbedingungen von Google Analytics finden Sie unter folgenden Links:

 

4. Nutzung von YouTube

4.1 Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com  gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind um Inhalte besser verständlich zu machen und das Angebot auf unserer Website interessant zu gestalten.

Um dieses Angebot nutzten zu können, müssen Sie vorher Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a); 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO) hierzu geben. Dies geschieht entweder durch die entsprechende Einstellung im Cookie-Banner zu Beginn des Besuchs auf unserer Website oder direkt vor Abspielen des betreffenden Videos. Dieses ist im Wege der sogenannten „Zwei-Klick-Lösung“ in die Seite eingebettet. Das bedeutet, der genutzte Link stellt erst einen Kontakt zwischen den Netzwerken her, wenn der Nutzer aktiv in die Übertragung einwilligt. Vorher findet somit keine automatische Übertragung von Nutzerdaten an den Betreiber von YouTube statt. Erst mit dem Klick zur Einwilligung wird das Video freigegeben und mit einem weiteren Klick gestartet. Damit wird der Kontakt zwischen der Plattform YouTube und Ihnen hergestellt und Daten wie die IP-Adresse Ihres Rechners und die von Ihnen besuchte Website werden an YouTube übermittelt.

4.2 Durch dieses Vorgehen erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter 2.1 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Videos ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

4.3 Grundsätzlich ist der Ort der Verarbeitung dieser Daten in der Europäischen Union, es kann jedoch durch die Dachgesellschaft von Google LLC., der Alphabet Inc. mit Sitz in Kalifornien, zur Datenübertragung nach Amerika kommen. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten. Werden Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet übertragen, bestehen gewisse Risiken. Falls die Daten tatsächlich in die USA (derzeit ein Land ohne angemessenes Datenschutzniveau) übertragen werden, besteht die Gefahr, dass Ihre Daten von amerikanischen Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.

Sie können die hier abgegebene Einwilligung jederzeit über den unteren Reiter „Ändern Sie Ihre Einwilligung“ für die Zukunft widerrufen.

4.4 Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube (Verantwortlicher ist Google Ireland Limited Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland) erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy .

 

5. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Social-Media, sowie YouTube

Wir setzen derzeit Links zu folgenden Social-Media-Kanälen ein: Xing und YouTube. Diese Seite nutzt dafür einen Link, durch den direkten Kontakt zwischen den Netzwerken und Nutzern erst dann hergestellt wird, wenn der Nutzer aktiv auf einen dieser Button klickt. Erst durch Ihr Anklicken der Schaltfläche werden Daten wie die IP-Adresse Ihres Rechners und durch die auf Ihrem PC vorhandenen Cookies auch die von Ihnen besuchte Website an das Netzwerk übermittelt. Vorher erfolgt daher keine automatische Übertragung Ihrer Nutzerdaten an die Betreiber der Xing und YouTube Plattformen. Den Link erkennen Sie über das Logo.

Sobald Sie sich bei dem Netzwerk anmelden oder bereits angemeldet sind, kann das Netzwerk die Daten Ihrem Profil zuordnen und dort sichtbar machen, dass sie einen Betrag teilen. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig aus zu loggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in über die Datenschutzerklärungen von Xing. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

a) Xing: Betreibergesellschaft von Xing ist New Work SE, Dammtorstr. 30, 20354 Hamburg Die von Xing veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.xing.com/privacy abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Xing.

b) YouTube: Betreibergesellschaft von YouTube ist Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Google Ireland Limited Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland. Die von Google unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy veröffentlichten Datenschutzbestimmungen geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten.

 

6. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Dabei erhalten wir alle Daten, die Sie uns freiwillig und bewusst übersenden, zumindest jedoch Ihre Absende-E-Mail-Adresse. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Vertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Mitarbeiterverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert (Rechtsgrundlagen: § 26 BDSG, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO). Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Vertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen (Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO) des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

 

7. Datenschutz bei der Anmeldung zum Panel

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Panelteilnehmern zum Zwecke des Panels. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Panelteilnehmer entsprechende Informationen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über die auf der Internetseite befindlichen Webformulare („Jetzt registrieren“ und „Jetzt Ihr Kind als Testperson anmelden), an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Die übermittelten Daten (bei den beiden Formularen - Geschlecht, Vor-/Nachname und E-Mail-Adresse) werden zum Zwecke der Abwicklung des Panels, entsprechend der Einwilligung, unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert (Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO).

Der Teilnehmer kann seine Einwilligung jederzeit widerrufen.

Für die Anmeldung und die Einwilligung zu unserem Panel verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Registrierung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie die Anmeldung zum Panel wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 7 Tagen bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzte IP-Adresse und den Zeitpunkt (Datum und Uhrzeit) der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Hieran haben wir ein berechtigtes Interesse, da dies der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen dient (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO).

Soweit es nach der Registrierung tatsächlich zum Abschluss eines Vertrags kommt, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr zur Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung für Panelmitglieder oder Studienteilnehmer ohne Panelregistrierung finden Sie hier.

 

8. Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

8.1 Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen (Mindfacts GmbH, Geschäftsführender Gesellschafter Patrick Gallitz, Wörthstr. 1, 81667 München, 089/44454543, info@mindfacts.de). Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

8.2 Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO) stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Mindfacts GmbH, Geschäftsführender Gesellschafter Patrick Gallitz, Wörthstr. 1, 81667 München, 089/44454543, info@mindfacts.de). Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist.

 

9. Datenweitergabe an Dritte

Teilweise setzen wir externe Dienstleister (Auftragsverarbeiter – Websitehosting, Websiteprogrammierung, Datensicherung) ein, die wir sorgfältig ausgewählt, schriftlich und entsprechend den gesetzlichen Regelungen beauftragt haben, an unsere Weisungen gebunden sind und regelmäßig kontrolliert werden. Die Dienstleister dürfen die Daten nicht an Dritte weitergeben.

 

10. Datensicherheit/Technisch-Organisatorische Maßnahmen

Es werden technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten unterhalten.

 

11. Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit diese Erklärung zum Datenschutz unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben zu ändern.

 

Stand: Februar 2022

Copyright: Lachenmann in Koreng/Lachenmann, Formularhandbuch Datenschutzrecht, 2. Auflage 2018, bearbeitet und ergänzt von Andrea Schweizer, Kanzlei Prof. Schweizer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Schneckenburgerstr. 22, 81675 München.